13. Breitbandforum KölNRW

 

Am 26.06.2012 veranstaltet die deutsche medienakademie in Kooperation mit der Bitkom Akademie von 14:00 bis 19:00 Uhr das 13. Breitband-Forum in Bonn. Unter dem Motto „Wie viel Breitband braucht der Homo Connectus? Deutschland zwischen Glasfaser-Euphorie und Infrastruktur-Wettbewerb“ tauschen sich Netzbetreiber, Content-Unternehmen und der Medienstaatssekretär des Landes NRW, Marc Jan Eumann aus. Beleuchtet werden die Wirtschaftlichkeit eines flächendeckenden Glasfaserausbaus, die Auswirkungen von bandbreitenintensiven Anwendungen auf Netzinfrastrukturen sowie unterschiedliche Geschäftsmodelle.

Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin von Eutelsat und BUGLAS-Mitglied, debattiert gemeinsam mit Vertretern von Unitymedia, der Telekom und Ericsson über Netztechnologien. Die Einführung gestaltet BUGLAS-Mitglied Prof. Dr. Claudia Loebbecke vom Seminar für Medien- und Technologiemanagement der Universität zu Köln. Ab 19:00 Uhr haben die Teilnehmer bei einem Imbiss Gelegenheit zum Netzwerken.

BUGLAS-Mitglieder haben die Möglichkeit, vergünstigt am Breitbandforum teilzunehmen; anstelle von € 150,- zahlen Mitglieder nur € 100,- (zzgl. 19% MwSt.). Hierzu geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung an, dass sie Mitglied sind.

Die Veranstaltung findet bei der Deutsche Telekom AG (Friedrich-Ebert-Allee 140) in Bonn statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der medienakademie Köln oder in der Agenda zur Veranstaltung. Bei Fragen steht Ihnen Simone Hoffmann gerne zur Verfügung.

PRESSEMITTEILUNLG

| 20.02.2017

Aktuelles Ranking des FttH Council belegt: BUGLAS-Unternehmen Haupttreiber des direkten Glasfaserausbaus in Deutschland

PRESSEMITTEILUNG

| 14.02.2017

Gemeinsame Pressemitteilung von BUGLAS und VATM: Vorratsdatenspeicherung - TK-Unternehmen vor Riesen-Herausforderung

PRESSESTATEMENT

| 24.01.2017

BUGLAS-Pressestatement zu Kooperationen/Ankündigung der Telekom

Veranstaltungen

BUGLAS e. V. | Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. | Bahnhofstraße 11 | 51143 Köln | Telefon +49 2203 20210-0 | Fax +49 2203 20210-88 | info@buglas.de