Glasklar 7/2013

Koalitionsvertrag: keine Universaldienstverpflichtung, keine „kleinteilige“ Regulierung

Universaldienst, Netzneutralität, Förderprogramm des Bundes, Teilentlassung der Telekom aus der Regulierung, die Liste der während der Koalitionsverhandlungen im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau diskutierten Themen war lang. Der BUGLAS hat seine Positionen bei den wichtigsten Vertretern der Verhandlungsgruppen eingebracht. Der schlussendlich ausgehandelte Koalitionsvertrag, der in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, enthält nun zwar kein Breitbandförderprogramm des Bundes, beinhaltet aber auch keine Forderungen nach Einführung einer Universaldienstverpflichtung und nach einer regionalisierten Regulierung. Der BUGLAS hat das Verhandlungsergebnis mit einer Pressemitteilung kommentiert  ... mehr | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa


Bericht aus Brüssel: EU-Verordnungsentwurf zum TK-Binnenmarkt, Vorabregulierung für relevante Produktmärkte

In der November-Ausgabe des Berichts aus Brüssel geht es zum Einen um den im September von der EU-Kommission vorgelegten Verordnungsentwurf zum TK-Binnenmarkt, mit dem sich zwischenzeitlich die Ausschüsse des Europaparlaments befasst haben. Der Entwurf war zudem Thema beim BUGLAS-Jahreskongress, bei dem wir dazu ein Gespräch mit Constantijn Van Oranje-Nassau, Kabinettschef von EU-Kommissarin Kroes, geführt hatten. Zum anderen berichten wir über die von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Studie zur Überarbeitung der Empfehlung über relevante Produktmärkte für die Vorabregulierung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der ausführliche Bericht aus Brüssel nur den BUGLAS-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung steht ... mehr | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa


Automatisierter Anbieterwechsel kommt weiter gut voran – Schnittstellen marktreif

Von einem möglichst reibungslosen Anbieterwechsel profitieren TK-Unternehmen und Verbraucher gleichermaßen. Um der Branche die Einführung der mittlerweile marktreifen Schnittstellen für die Durchführung des automatisierten Anbieterwechsels zu erleichtern, hat der BUGLAS gemeinsam mit VATM, ANGA und Telekom am 29. November eine Informationsveranstaltung durchgeführt, an der auch Vertreter der Bundesnetzagentur und des Arbeitskreises Schnittstellen & Prozesse mitgewirkt haben. Dabei standen die Funktionsweisen der Schnittstellen WBCI und S/PRI ebenso auf der Agenda wie Zertifizierungsmöglichkeiten und Kostenmodelle ... mehr | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa


Neu im BUGLAS: Attema B. V.

Im November ist das Unternehmen Attema B. V. dem BUGLAS als 62. Mitglied beigetreten. Attema hat seinen Hauptsitz in der niederländischen Stadt Gorinchem (südlich von Utrecht) und stellt Kunststoff-Zubehör wie Patch-Boxen, Adapter, Stecker, Profile und Kabelführungsschienen für die Telekommunikationsbranche her.

Eine aktuelle Übersicht über die BUGLAS-Mitgliedsunternehmen finden Sie ... hier | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa

BUGLAS in der Presse

Auch im November und Dezember haben die Verbandspositionen wieder Eingang in die Berichterstattung wichtiger Medien gefunden, so beispielsweise in den Ende November in der Wirtschaftswoche erschienenen Artikel „Kalkuliertes Zögern“, in dem der Telekom-Vorstoß zur Teilentlassung aus der Regulierung thematisiert wurde. BUGLAS-Statements zur Netzpolitik der großen Koalition finden sich im Artikel „Bitte warten“ in der Süddeutschen Zeitung. Im Kölner Stadtanzeiger war der BUGLAS im November gleich zweimal vertreten: einmal mit dem Artikel „Proteste gegen Seehofer-Pläne“ und zum anderen mit dem Artikel „Konkurrenz der Telekom alarmiert“.

BUGLAS-Mitgliedern stehen diese Publikationen im Member-Bereich unserer Webseite zur Verfügung.
... hier | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa


Rückblick BUGLAS-Jahreskongress 2013

Den diesjährigen BUGLAS-Jahreskongress auf dem Bonner Petersberg besuchten rund 160 Gäste aus der Telekommunikations- und Glasfaserbranche sowie aus Politik und Medien. Der BUGLAS bedankt sich an dieser Stelle bei allen Referenten, beim Gold-Sponsor Eutelsat, bei den Ausstellern Intego Solutions, Langmatz, MRV Communications, Berthold Sichert und TKF und bei allen Gästen. Einen Nachbericht der Veranstaltung und eine Bilder-Auswahl finden Sie ... hier | Neues Mitgliedsunternehmen DIaLOGIKa

Onlinekosten.de hat ausführlich über die Themen unseres Jahreskongresses berichtet:

PRESSEMITTEILUNG

| 22.06.2017

Wo VHC (Very High Capacity) draufsteht, muss Glasfaser drin sein!

PRESSEMITTEILUNG

| 12.06.2017

BUGLAS-Unternehmen M-net und NetCologne Vorreiter beim Einsatz von G.fast – Kunden erhalten echte Gigabit-Anschlüsse

PRESSEMITTEILUNG

| 07.06.2017

Kooperationen Motor für weiteren Glasfaserausbau in Deutschland

PRESSEMITTEILUNG

| 06.06.2017

BUGLAS mit neuem Referenten für Public Affairs und Mitgliederbetreuung

Veranstaltungen

BUGLAS-Strategie-Panel

zum Thema „Kooperationsmodelle“ auf der ANGACOM in Köln

BUGLAS-Sommerfest 2017

am 4. Juli erneut in Norderstedt

BUGLAS-Jahreskongress „Glasfaserwelten 2017“

am 6. Dezember 2017 im Clostermans Hof in Niederkassel

BUGLAS e. V. | Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. | Bahnhofstraße 11 | 51143 Köln | Telefon +49 2203 20210-0 | Fax +49 2203 20210-88 | info@buglas.de