TEC-Veranstaltung zum Thema „Industrie 4.0 – Mit ICT Know-how Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit sichern!“

Am 24.02.2016 ab 17.30 Uhr im PWC-Tower Frankfurt

Das Thema der nächsten Veranstaltung des Telecommunications Executive Circles lautet “Industrie 4.0 – Mit ICT-Know-how Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit sichern!” und findet am 24. Februar im PWC-Tower in Frankfurt am Main statt.Industrie 4.0 steht für die nächste sich abzeichnende industrielle Revolution – die globale Vernetzung von Produktion und Prozessen. Vernetzung verspricht Unternehmen mehr Flexibilität, Schnelligkeit und die Automatisierung von Prozessen. Um die hierfür erforderlichen Datenströme sicher zu stellen, sind hoch leistungsfähige und global ausgelegte Telekommunikationsdienste erforderlich. Die Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten erfordert ein enges Zusammenspiel unterschiedlichster Kompetenzen: IT, Telekommunikation sowie ein tiefes Prozess- bzw. Kundenverständnis. Vor diesem Hintergrund sind TK-Anbieter mit neuen Kundenanforderungen konfrontiert und gefordert, diese in ein passendes Produkt-portfolio umzusetzen.Mit Ihnen und unseren Gästen wollen wir gemeinsam im PWC Tower diskutieren:

  • Welchen Stellenwert hat Industrie 4.0 zur Beibehaltung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Deutschland?
  • Welche Effekte sind bei Produktivität, Effizienz und Flexibilität zu erwarten?
  • Welchen Beitrag leisten die verschiedenen Unternehmen (IT, TK etc.) bei der Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten?
  • Welche Chancen zeigen sich für TK-Anbieter im Vergleich zu den anderen Playern?
  • Welches Leistungsangebot bietet sich aus Sicht der TK-Anbieter an bzw. wo sind TK-Anbieter besonders glaubwürdig?


Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter http://www.tec-deutschland.de. Hier können Sie sich auch zur Veranstaltung anmelden.

BUGLAS-Mitgliedsunternehmen erhalten 20% Rabatt auf die Teilnehmergebühr. Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld Verbandsmitgliedschaft das Stichwort "BUGLAS" an.

PRESSEMITTEILUNLG

| 20.02.2017

Aktuelles Ranking des FttH Council belegt: BUGLAS-Unternehmen Haupttreiber des direkten Glasfaserausbaus in Deutschland

PRESSEMITTEILUNG

| 14.02.2017

Gemeinsame Pressemitteilung von BUGLAS und VATM: Vorratsdatenspeicherung - TK-Unternehmen vor Riesen-Herausforderung

PRESSESTATEMENT

| 24.01.2017

BUGLAS-Pressestatement zu Kooperationen/Ankündigung der Telekom

Veranstaltungen

BUGLAS e. V. | Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. | Bahnhofstraße 11 | 51143 Köln | Telefon +49 2203 20210-0 | Fax +49 2203 20210-88 | info@buglas.de