Infothek "Neuerungen im Verbraucherschutz für TK-Unternehmen"

Am 23.05.2016 in Hamburg

Die aktuellen Neuerungen im Verbraucherschutz bieten Telekommunikations-Anbietern einerseits Chancen, z. B. zur Erhöhung der Kundenbindung, stellen sie andererseits aber auch vor nicht unerhebliche administrative und organisatorische Herausforderungen. So beispielsweise bei den Regelungen, die sich aus der Transparenzverordnung oder dem Gesetz zur Endgeräte-Wahlfreiheit (Stichwort „Routerzwang“) ergeben.

Mit der gemeinsamen Infothek von BUGLAS und VATM „Herausforderungen und Chancen der aktuellen Neuerungen im Verbraucherschutz für TK-Unternehmen“ am 23. Mai 2016 in Hamburg (10:00 bis 15:30 Uhr) vermitteln wir gemeinsam mit Experten aus Branche, Regulierung und der renommierten Anwaltskanzlei KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in kompakter Form einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben für die TK-Branche. Dabei kommen auch Berichte aus der täglichen Unternehmenspraxis ebenso zur Sprache wie die grundsätzlichen Verbraucherschutz-Regelungen des Telekommunikationsgesetzes.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Teilnahme an der Infothek nur für die Teilnehmer kostenfrei ist, die von BUGLAS oder VATM eine persönliche Einladung erhalten haben.

PRESSEMITTEILUNLG

| 20.02.2017

Aktuelles Ranking des FttH Council belegt: BUGLAS-Unternehmen Haupttreiber des direkten Glasfaserausbaus in Deutschland

PRESSEMITTEILUNG

| 14.02.2017

Gemeinsame Pressemitteilung von BUGLAS und VATM: Vorratsdatenspeicherung - TK-Unternehmen vor Riesen-Herausforderung

PRESSESTATEMENT

| 24.01.2017

BUGLAS-Pressestatement zu Kooperationen/Ankündigung der Telekom

Veranstaltungen

BUGLAS e. V. | Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. | Bahnhofstraße 11 | 51143 Köln | Telefon +49 2203 20210-0 | Fax +49 2203 20210-88 | info@buglas.de