Wholesale-Orderschnittstelle S/PRI 4.0 steht jetzt zur Zertifizierung bereit

Pünktlich zum Jahreswechsel 2015/2016 fällt der Startschuss für S/PRI 4.0. S/PRI steht für Supplier/Partner Requisition Interface und ist eine standardisierte Wholesale-Orderschnittstelle zur Automatisierung von Kooperationsprozessen wie Bereitstellung, Entstörung oder Providerwechsel in NGA-Netzen. Die mit S/PRI mögliche anschlusstechnologieübergreifende Prozessautomatisierung ist aus technischer und ökonomischer Sicht von herausragender Bedeutung, weil es in NGA-Netzen eine Vielzahl an Netzbetreibern gibt. Mit dem Standard entfällt die Notwendigkeit, die eigene Schnittstelle mit der jedes Partners zu synchronisieren. Mit der S/PRI-Referenzschnittstelle und der Testumgebung können Unternehmen, die den Zugang zu NGA-Netzen anbieten beziehungsweise nachfragen, ihre eigenen Schnittstellen testen und einen Zertifizierungsprozess absolvieren. Die Schnittstellen S/PRI-zertifizierter Unternehmen sind dann miteinander kompatibel.

Nach zahlreichen Veränderungen und Verbesserungen in diesem Jahr erklärte Mitte Dezember der Workstream S/PRI seine Empfehlung zur Abnahme der S/PRI 4.0. BUGLAS und VATM unterstützen den Workstream seit vier Jahren in organisatorischer Hinsicht. Beide Verbände sowie das neue Zertifizierungsunternehmen XConnect können nun die offizielle Abnahme der S/PRI 4.0 und die damit einhergehende Möglichkeit zur Zertifizierung bekanntgeben, außerdem auch deutliche Vergünstigungen, die im Rahmen von regionalen Informationsveranstaltungen ab Frühjahr 2016 den Marktteilnehmern vorgestellt werden sollen.

Im Gespräch ist dabei sowohl die Umsetzung eines Anreizmodells für „early birds“ als auch ein kostengünstiges auf Nutzerzertifikaten basierendes Dienstleistungsmodell, wie es schon bei der Schnittstelle für den automatisierten Anbieterwechsel WBCI (WITA Based Carrier Interface) sehr erfolgreich Anwendung gefunden hat. Auf den Informationsveranstaltungen wird sich auch das neue Zertifizierungsunternehmen XConnect den Marktteilnehmern vorstellen.

Weitere Informationen zur S/PRI-Schnittstelle stehen online zur Verfügung unter www.ak-spri.de.

PRESSEMITTEILUNG

| 22.06.2017

Wo VHC (Very High Capacity) draufsteht, muss Glasfaser drin sein!

PRESSEMITTEILUNG

| 12.06.2017

BUGLAS-Unternehmen M-net und NetCologne Vorreiter beim Einsatz von G.fast – Kunden erhalten echte Gigabit-Anschlüsse

PRESSEMITTEILUNG

| 07.06.2017

Kooperationen Motor für weiteren Glasfaserausbau in Deutschland

PRESSEMITTEILUNG

| 06.06.2017

BUGLAS mit neuem Referenten für Public Affairs und Mitgliederbetreuung

Veranstaltungen

BUGLAS-Strategie-Panel

zum Thema „Kooperationsmodelle“ auf der ANGACOM in Köln

BUGLAS-Sommerfest 2017

am 4. Juli erneut in Norderstedt

BUGLAS-Jahreskongress „Glasfaserwelten 2017“

am 6. Dezember 2017 im Clostermans Hof in Niederkassel

BUGLAS e. V. | Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. | Bahnhofstraße 11 | 51143 Köln | Telefon +49 2203 20210-0 | Fax +49 2203 20210-88 | info@buglas.de